Post Tower Bonn

Besuch Post Tower Bonn
Am Mittag des 12.11.14 trafen sich 33 Seniorinnen und Senioren am Bahnhof Euskirchen um mit der Bahn nach Bonn zu fahren, zum Besuch des Post Towers. Vom Hbf ging es mit der U-Bahn weiter. Daran schloss sich ein Fußweg bis zum Post Tower an, der überwiegend von Postgebäuden der Zentrale gesäumt war.
Nach einer längeren Wartezeit führte uns eine freundliche junge Dame in die Biographie der Planung und Entstehung des Gebäudes ein.
Für alle überraschend besteht der Turm in Realität aus zwei identischen Türmen von 162,5 m Höhe, die äußerlich mit einer Stahl-Glas-Fassade verbunden sind und daher wie ein Turm wirkt.
Das Gebäude besteht fast ausschließlich aus vorgenannten Materialien. Auch die Umweltgedanken die bei der Planung und Umsetzung berücksichtigt wurden hinterließen einen nachhaltigen Eindruck.
Beim Rundgang fanden die meisten Teilnehmer die gläsernen Aufzüge besonders aufregend. Mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit von 6 m in der Sekunde wurden wir in 20 Sekunden in den 30. Stock gebracht. Trotzdem hatte jeder das Gefühl der sanften Beförderung.
In 120 m Höhe erschloss sich ein herrlicher Rundblick über Bonn und Umgebung, obwohl schöneres Wetter eine noch bessere Rundumsicht geboten hätte.
Insgesamt waren alle von dem Gebäude sehr beeindruckt und froh bei der Info dabei gewesen zu sein.
Der Abschluss fand im Restaurant des Kaufhofes Bonn statt. Danach brachte uns am frühen Abend die Bahn wieder nach Hause.
(R.S.)

Bildergalerie…

RSS-Icon