Halbtagesfahrt 17.05.2016

Besichtigung der Deutz Motorenwerke AG

Unsere erste Halbtagesfahrt 2016 führte uns am 17.05. nach Köln. Mittags um 12.00 Uhr starteten
37 Seniorinnen und Senioren mit dem Bus vom ehemaligen DHL Gebäude nach Köln Porz.
Dort besichtigten wir gegen 13.00 Uhr die Deutz Motorenwerke AG.
Zwei freundliche Führer haben uns in ca. 2,5 Std. durch das Museum und die Produktion geleitet,
den Produktionsablauf erläutert und die Exponate des Museums nahe gebracht.
Wir haben sehr viele interessante Informationen erhalten. Nun wissen wir:
In Porz befindet sich der Hauptsitz der DEUTZ AG. Das Unternehmen wurde 1864 von Nicolaus August Otto und Eugen Langen gegründet. Das Werk am heutigen Standort wurde 1967 gebaut und ist eines der modernsten Motorenfabriken der Welt. Dort ist auch der zentrale Forschungs- und Entwicklungsstandort. Die Entwicklung eines neuen Motors dauert ca. 3-5 Jahre. Danach erfolgt die Herstellung eines Motors sehr schnell. Durch die moderne Technik ist ein Grundmotor dann schon nach einer Stunde fertiggestellt. Nach weiteren 2 Stunden ist er schon komplett fertig und kann das Werk verlassen.
Die Deutz AG beliefert hauptsächlich Großkunden. Doch wenn einer unserer Senioren Interesse hat, kann er sich gerne einen Motor bestellen. Allerdings muss man je nach Größe bis zu 60.000 € dafür bezahlen.

Mit ganz vielen neuen Eindrücken ging es dann wieder zurück nach Euskirchen, wo wir gegen 16.00 Uhr wohlbehalten ankamen. Dort teilte sich unsere Gruppe. Für einige gab es noch einen gemütlichen
Abschluss in der Alten Posthalterei, die anderen machten sich auf den Heimweg.
(W.B.)

Bildergalerie:

halbtagesfahrt 17.05.2016_01 halbtagesfahrt 17.05.2016_02 halbtagesfahrt 17.05.2016_03 halbtagesfahrt 17.05.2016_04
halbtagesfahrt 17.05.2016_05 halbtagesfahrt 17.05.2016_06 halbtagesfahrt 17.05.2016_07 halbtagesfahrt 17.05.2016_08
halbtagesfahrt 17.05.2016_09 halbtagesfahrt 17.05.2016_10 halbtagesfahrt 17.05.2016_11 halbtagesfahrt 17.05.2016_112

RSS-Icon