Hänneschen Theater 2014

Et Äädäppelsfess wollten 48 Seniorinnen und Senioren am 24. Oktober 2014 live im Hänneschen Theater miterleben.
Dafür war keinem der Weg bis Köln zu weit. Alle reisten mit dem Zug an und konnten bei schönem Herbstwetter und einem kleinen Spaziergang durch die Altstadt gemütlich das Theater am Eisenmarkt erreichen.
Um 16.30 Uhr fing die Vorstellung an und die Lachmuskeln von so manch einem wurden stark strapaziert.
So ein Kartoffelfest war uns bisher nicht bekannt. Bei den Vorbereitungen zum Fest landete doch tatsächlich eine mittelalterliche Zeitmaschine in Schäls Vorgarten. Der Pilot war ein Alchimist. Dieser hofft durch Experimente Gold zu gewinnen. Damit möchte er die Hungersnot seiner Leute bekämpfen. Natürlich ist auch Schäl an dem Reichtum interessiert und unternimmt zusammen mit Hänneschen und Bärbelchen eine heimliche Reise mit der Zeitmaschine. Doch sie landen nicht wie erhofft im Mittelalter, sondern in der Zukunft.
Die Bewohner der Zukunft haben keine Sorgen, aber jede Menge Langeweile. Dieser wird dann aber durch eine neue Aufgabe – Kartoffelanbau – ein Ende gesetzt. Nun ging die Reise für die 3 Kölner weiter. Sie landeten dann auch tatsächlich im Mittelalter.
Dort herrscht große Armut und Hunger. Dies macht Schäl sehr betroffen und er will nun nicht mehr unberechtigten Profit mit der Wissenschaft des Alchimisten machen. Nein, es wird den Armen und Kranken geholfen. 
Anschließend geht es wieder nach Hause. Dort wird Manes durch mehrere zufällige Ereignisse Kartoffelkönig.
Ende gut – Alles gut!

Nach einer schönen Vorstellung und viel Applaus für die Spieler ging es noch zum gemütlichen Abschluss ins Brauhaus.
Bei leckerem Kölsch und gutem Essen wurde noch viel erzählt und gelacht. Irgendwann musste man aber auch an den Heimweg denken und ein schöner Tag ging zu Ende.

(W.B)

Bildergalerie…

hänneschen_01 hänneschen_04 hänneschen_03 hänneschen_02
hänneschen_05 hänneschen_07 hänneschen_06hänneschen_08

RSS-Icon